Allgemeine Geschäftsbedingungen

Einleitung

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Online-Käufe auf der Champion-Webseite www.championstore.com/de für mit der Marke „CHAMPION“ gekennzeichnete Waren.

Angaben zum Vertragspartner

Diese Webseite wird bestrieben von Champion. Ein Vertragsschluss über die auf der Webseite geführten Produkte kommt zwischen dem Kunden und Supplies Distributors SA (SDSA oder Verkäufer) zustande

SDSA hat seinen eingetragenen Geschäftssitz an der Adresse 5, rue Louis Blériot, 4460 Grâce-Hollogne, Belgien (Steuernummer und USt.-ID-Nr. BE 0475.286.142). Aufgrund umfassender Erfahrung im Bereich der eCommerce- und Fulfillment-Lösungen wurde SDSA von Champion damit beauftragt, den Verkauf und Versand der Produkte über die Webseite von Champion durchzuführen.

Kontaktdaten des Verkäufers

Wenn Sie weitere Informationen, Hilfe oder Auskünfte zu den Modalitäten für den Onlinekauf, Garantien oder Widerrufsrecht benötigen oder sonstige Anliegen haben, kontaktieren Sie bitte den Kundenservice des Verkäufers per E-Mail an folgende Adresse: customer@championstore.com telefonisch unter +32 (0) 4-364 41 11 (Montag bis Freitag 9.00 bis 17.00 Uhr) oder per Post an Supplies Distributors SA, rue Louis Blériot 5, 4460 Grâce-Hollogne, Belgien.

Begriffsbestimmungen

o   Kunde/Sie: der volljährige Kunde mit Wohnsitz im Vertragsgebiet, der als Verbraucher Käufe tätigt

o   Produkte: die mit dem Markenzeichen „CHAMPION“ und seinen Untermarken gekennzeichneten Waren.

o   Webseite:die Webseite von Champion www.championstore.com/de

o   Vertragsgebiet: Deutschland

o   Champion: Champion Europe S.r.l., Via dell'Agricoltura 51, 41012 Carpi (MO) Italien Europe Services S.r.l..

o   Verkäufer/SDSA: Supplies Distributors SA, rue Louis Blériot 5, 4460 Grâce-Hollogne, Belgien (Registernummer: BE 0466.681.054), E-Mail: privacy@pfsweb.com, Telefon: +32 (0) 4-364 41 11..

Ihr persönliches Konto

Bevor Sie eine Bestellung aufgeben können, müssen Sie ein persönliches Konto erstellen. Sie sind dafür verantwortlich, Ihr Passwort geheim zu halten und den Zugang zu Ihrem Passwort zu beschränken.

Art der Transaktion

SDSA SDSA-Verträge mit Online-Einzelhändlern, einschließlich dem hier definierten Einzelhändler, über die Bereitstellung von Waren der Einzelhändler für Kunden zur internationalen Lieferung über das Netzwerk von SDSA.

Gegenstand des Online-Kaufvertrags

Im Rahmen des Online-Kaufvertrags kauft der Kunde beim Verkäufer Produkte über ein vom Verkäufer organisiertes Fernabsatzsystem. Die auf der Webseite angegebenen Informationen stellen kein Angebot seitens des Verkäufers dar.

Alle Produkte werden vorbehaltlich der Verfügbarkeit angeboten. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jederzeit ohne Ankündigung die Anzahl und/oder Arten der Produkte, die online auf der Webseite erworben werden können, sowie die Stile, Modelle und Farben der auf der Webseite beschriebenen Produkte zu ändern.

Die Abbildungen von Produkten auf der Webseite können je nach verwendetem Internetbrowser und/oder Monitor vom Original abweichen. Die auf der Webseite erhältlichen Produkte werden ausschließlich zum Erwerb durch Kunden angeboten, die eine Lieferung im Vertragsgebiet anfordern.

Preis

Alle auf der Webseite genannten Verkaufspreise für Produkte werden in Euro angegeben. Die Produktpreise verstehen sich einschließlich MwSt. und sonstiger Steuern (sofern zutreffend), beinhalten jedoch keine Versand- oder Bearbeitungskosten – oder Kosten für Zusatzleistungen, die in den Produktbeschreibungen ggf. angegeben sind. Vertragsgegenständlich werden die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden auf der Webseite angegeben sind.

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Produktpreise, Versandkosten und die Kosten für Zusatzleistungen jederzeit ohne Ankündigung zu ändern. Vor Abschluss der Bestellung sollte der Kunde den in den Produktbeschreibungen angegebenen Endpreis prüfen.

Der Verkäufer überprüft die Richtigkeit der auf der Webseite angegebenen Preise, kann jedoch keine Gewähr für Fehlerfreiheit übernehmen. Wird hinsichtlich eines Produktpreises ein Fehler festgestellt, so kontaktiert der Verkäufer den Kunden (vor dem Zustandekommen eines Vertrages) unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse, um dem Kunden die Möglichkeit zu geben, die Produktbestellung erneut zu bestätigen oder zu stornieren.

Bestellvorgang

Um Produkte auf unserer Webseite kaufen zu können, müssen Sie:

  • die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben;
  • Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Zahlungsangaben und weitere Pflichtinformationen angeben;
  • eine Lieferadresse angeben (bitte beachten Sie, dass der Verkäufer bestimmte Adressen wie z.B. Postfachadressen, Militäradressen im Ausland, Hotels, Herbergen oder Gefängnisse nicht beliefern kann); und
  • Inhaber oder bevollmächtigter Benutzer einer Kreditkarte sein, mit der Sie die Produkte zahlen können.

Der Kunde tätigt als registrierter Benutzer Käufe gemäß den Anweisungen auf der Webseite. Vor der Bestellung soll der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung und die Datenschutzerklärung aufmerksam durchlesen. Der Kunde wird gebeten, diese Dokumente auszudrucken und zu späteren Referenzzwecken zu speichern oder aufzubewahren. Vor Abschluss der Bestellung sollte der Kunde die übermittelten Angaben prüfen, um mögliche Fehler zu identifizieren und zu berichtigen.

Jede an den Verkäufer übermittelte Bestellung gilt als Vertragsangebot des Kunden zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Produkte zu den auf der Webseite während des Bestellvorgangs angegebenen Preisen und Bestimmungen.

Nach Eingang der Bestellung sendet der Verkäufer automatisch eine E-Mail-Bestätigung an diesen. Diese E-Mail stellt ausdrücklich keine Annahme des Angebots des Kunden dar, sondern bestätigt dem Kunden lediglich, dass die Bestellung eingegangen ist und dass nun die übermittelten Daten und die Verfügbarkeit der angeforderten Produkte geprüft werden.

Der Verkäufer nimmt das Angebot des Kunden zum Vertragsschluss erst an, indem er dem Kunden eine weitere E-Mail sendet, die diesen darüber informiert, dass die Bestellung angenommen und die bestellten Produkte verschickt wurden (sog. „Versandbestätigungsmail“). Der Kunde soll den Inhalt dieser E-Mail überprüfen und dem Kundenservice des Verkäufers umgehend etwaige Fehler oder sonstige Unrichtigkeiten mitteilen (per E-Mail an customer@championstore.com).

Eine vom Kunden übermittelte Bestellung gilt insbesondere als unwirksam und wird vom Verkäufer nicht angenommen, wenn der Verkäufer hinreichenden und vertretbaren Grund zur Annahme hat, dass der Kunde:

  1. die Produkte nicht zu persönlichen Zwecken erwerben möchte, sondern aus Gründen, die mit den Geschäften oder mit der beruflichen Tätigkeit des Kunden oder Dritter in Verbindung stehen. Alle Bestellungen müssen in Bezug auf die Anzahl erworbenen Produkte dem üblichen Konsumbedarf entsprechen, unabhängig davon, ob es sich um die Anzahl der pro Einzelbestellung erworbenen Produkte oder die Anzahl der erworbenen Produkte aus mehreren Bestellungen handelt, die dasselbe Produkt in einer üblichen Konsummenge enthalten; oder
  2. bei der Kaufabwicklung falsche oder erfundene Namen angibt, die einen Verstoß gegen die vorstehend beschriebenen Bestimmungen im Abschnitt „Kaufabwicklung“ darstellen.

In solchen Fällen wird der Verkäufer dem Kunden per E-Mail eine Benachrichtigung über die Nichtannahme der Bestellung und das Nichtzustandekommen des Vertrags senden und ihn darüber aufklären, dass alle dem Kunden berechneten Lasten und/oder Kosten storniert wurden.

Jede übermittelte Bestellung wird vom Verkäufer archiviert. Der Kunde kann seine Bestellung jederzeit aufrufen und verfolgen. Dazu muss er sich auf der Webseite anmelden und im Abschnitt „Bestellstatus“ in den entsprechenden Feldern die bei der Bestellung verwendete E-Mail-Adresse und die entsprechende Bestellnummer aus der E-Mail-Bestätigung eingeben. Alternativ dazu kann der Kunde Informationen zu seiner Bestellung unter Angabe der jeweiligen Bestellnummer beim Kundenservice des Verkäufers anfordern (per E-Mail an customer@championstore.com oder telefonisch unter +44 1256302298; Gebühren richten sich nach dem Tarif Ihres Telefonanbieters).

Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Produkte verbleiben im Eigentum des Verkäufers, bis der Kunde alle durch seine Bestellungen geschuldeten Zahlungen in voller Höhe geleistet hat. Bevor das Eigentum nicht vollständig an den Kunden übergegangen ist, ist dieser nicht berechtigt die bestellten Produkte zu verkaufen oder zu belasten.

Zahlung

Die Zahlung der Bestellung muss autorisiert werden. Sie wird dem Kunden mit Zustellung der Versandbestätigungsmail vom Verkäufer (siehe Beschreibung oben) bestätigt.

Alle Zahlungen des Kunden müssen per Kreditkarte erfolgen.

Kreditkartenzahlungen werden über eine sichere Verbindung über den Payment-Gateway-Service Cybersource durchgeführt, der Onlinezahlungen abwickelt und verwaltet. Der Verkäufer gelangt nicht in den Besitz der Kreditkarteninformationen seiner Kunden und ist für missbräuchliche Verwendungen der Karte nicht haftbar. Diese Informationen werden direkt und ausschließlich den die Zahlung autorisierenden Banken erteilt, die dem Verkäufer lediglich das Ergebnis der Zahlung mitteilen.

Sollte der Einzug der vom Kunden geschuldeten Beträge aus welchem Grund immer nicht möglich sein, sendet der Verkäufer an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse eine Benachrichtigung über die fehlgeschlagene Durchführung der Bestellung. Der Kaufvorgang wird automatisch abgebrochen und der Online-Kaufvertrag gilt in diesem Fall als nicht abgeschlossen. Etwaige Rückerstattungen an den Kunden erfolgen über die vom Verkäufer angebotenen und vom Kunden gewählten Zahlungsmethoden. Sobald die Rückerstattung erfolgt ist, sendet der Verkäufer eine E-Mail-Benachrichtigung an den Kunden.

Rechnungsstellung

Für jede Bestellung stellt der Verkäufer eine entsprechende Rechnung auf der Basis der vom Kunden in der Bestellung angegebenen Informationen aus. Eine bereits ausgestellte Rechnung kann nicht mehr geändert werden. Die Rechnung wird dem Kunden im elektronischen Format gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen gesendet, sobald die Zahlung eingegangen ist.

Lieferzeiten und -bedingungen

Angaben zu Lieferzeiten finden sich auf der jeweiligen Produktseite und im Rahmen des Bestellvorgangs. Es handelt sich dabei nur um ungefähre Angaben, die nicht als endgültige Fristen oder Termine anzusehen sind. Aus einer Überschreitung der Lieferzeit alleine, kann der Kunde keine Entschädigung gegenüber dem Verkäufer ableiten.

Der Verkäufer versendet die Produkte Montag bis Freitag (Feiertage ausgenommen).

Wenn die Angaben des Kunden unvollständig oder ungenau sind (und somit eine Lieferung der Produkte erschweren), wird der Verkäufer den Kunden vor der Bestellabwicklung unter den in der Bestellung angegebenen Kontaktinformationen kontaktieren.

In der Versandbestätigungsmail ist eine Sendungsnummer angegeben, über die Sie den Lieferstatus auf der Webseite des Versandunternehmens verfolgen können.

Widerrufsrecht

Der Kunde ist berechtigt den Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 (vierzehn) Kalendertagen ab dem Zeitpunkt der Inbesitznahme der Produkte – ggf. auch durch einen vom Kunden benannten Dritten – („Widerrufsfrist“) durch ausdrückliche Erklärung gegenüber dem Verkäufer zu widerrufen. Diese Erklärung kann der Kunde per Post, Fax oder E-Mail abgeben. Die Widerrufserklärung kann über das beigefügte Formular – jedoch auch in jeder anderen eindeutigen Form – erfolgen.

Um die Widerrufsfrist zu wahren, muss der Kunde den Verkäufer vor dem Ende der Widerrufsfrist über den Gebrauch des Widerrufs benachrichtigen.

Bitte senden Sie die Produkte an folgende Adresse zurück: Supplies Distributors SA, rue Louis Blériot 5, 4460 Grâce-Hollogne, Belgien

Bereits gelieferte Produkte müssen unverzüglich, in jedem Fall aber innerhalb von 14 Tagen ab der Abgabe der Widerrufserklärung, zurückgesendet werden. Die Frist gilt als eingehalten, wenn die Produkte vor Ablauf des vorstehend genannten 14-tägigen Zeitraums an die auf dem Rücksendeetikett angegebene Adresse zurückgeschickt wurden. Der Kunde trägt die Rücksendekosten.

Tritt der Kunde innerhalb der Widerrufsfrist vom Vertrag zurück, so sind sämtliche vom Kunden an den Verkäufer erfolgte Zahlungen, einschließlich der Versandkosten, unverzüglich und in jedem Fall spätestens 14 Tage nach dem Tag, an der Verkäufer über die Widerrufsabsicht des Kunden informiert wurde, vom Verkäufer zurückzuerstatten. Der Verkäufer darf die Rückerstattung zurück halten, bis die Produkte bei ihm eingegangen sind. Die Rückerstattungen erfolgen über dieselbe Zahlungsmethode, die der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion gewählt hat, soweit mit dem Kunden nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; dem Kunden entstehen durch diese Rückerstattung in keinem Fall Kosten.

Der Kunde haftet für etwaige Wertverluste an den Produkten nur, wenn der Wertverlust auf nicht sachgemäßen Umgang mit den Produkten zurückzuführen ist.

Zusätzliche Rücksende- oder Umtauschmöglichkeit

Neben dem vorstehend beschriebenen gesetzlichen Widerrufsrecht hat der Kunde auch das Recht, das hier beschriebene Rücksendeverfahren in Anspruch zu nehmen:

Der Kunde ist berechtigt, ohne Angabe von Gründen innerhalb der Widerrufsfrist vom Vertrag zurückzutreten, indem er die Produkte mit dem der Sendung beiliegenden Rücksendeformular und -etikett an den Verkäufer zurücksendet. In diesem Fall ist keine ausdrückliche Erklärung gegenüber dem Verkäufer erforderlich.

Der Kunde ist darüber hinaus berechtigt, innerhalb der Widerrufsfrist und gemäß des zuvor beschriebenen Verfahrens (d. h. durch direkte Rücksendung der Produkte unter Verwendung des im Paket beigefügten Rücksendeformulars und -etiketts) einen Produkttausch anzufordern.

Sofern der Kunde in einem solchen Fall einen Umtausch der Produkte gegen Produkte mit dem gleichen Preis wünscht, erfolgt keine Rückerstattung oder weitere Rechnungsstellung durch den Verkäufer und stattdessen werden die gewünschten Produkte geliefert, sobald der Verkäufer die Rücksendeartikel erhalten und auf ihren Zustand kontrolliert hat. Sollte der Kunde die Produkte gegen andere Produkte mit einem höheren Preis umtauschen wollen, berechnet der Verkäufer dem Kunden den jeweiligen Preisunterschied über dieselbe Zahlungsmethode, die vom Kunden bei der ursprünglichen Bestellung gewählt wurde.

Die Rücksendekosten für die Produkte werden vom Verkäufer übernommen.

Die Rückabwicklung richtet sich ansonsten nach dem gleichen Verfahren wie im Abschnitt „Widerrufsrecht“ beschrieben.

Gesetzliche Produktgewährleistung

Sie haben bei neuen Produkten sechs Jahre Anspruch auf die gesetzliche Konformitätsgewährleistung.

Bei Konformitätsmängeln, die bei Lieferung der Produkte bestehen, hat der Kunde Anspruch auf eine kostenlose Wiederherstellung der Produktkonformität durch Reparatur, Ersatz oder, soweit dies aus welchen Gründen auch immer nicht möglich ist, durch eine Kaufpreissenkung oder die Auflösung des Online-Kaufvertrags.

SDSA haftet für Konformitätsmängel, sofern diese innerhalb von zwei Jahren nach dem Lieferdatum des Produkts festgestellt werden. Der Kunde muss dem Kundenservice den Konformitätsmangel jedoch innerhalb von zwei Monaten nach Feststellung per E-Mail an customer@championstore.com melden und dabei die entsprechende Bestellnummer und das festgestellte Problem angeben und gegebenenfalls Fotos davon beifügen. Der Kunde kann den Kundendienst auch telefonisch erreichen: 08005088039 (nur GB; gebührenfrei), in anderen Ländern unter +44 1256302298 (Gebühren richten sich nach dem Tarif Ihres Telefonanbieters) anfordern.

SDSA kontaktiert den Kunden, um die Rücknahme des Produkts zu arrangieren.

SDSA behält sich das Recht vor, das Produkt auf den gemeldeten Mangel zu überprüfen und die Reparatur bzw. den Ersatz erst nach einer solchen Prüfung durchzuführen.

Sollte diese Prüfung ergeben, dass kein Konformitätsmangel vorliegt, behält sich SDSA das Recht vor, dem Kunden die Kosten für die Prüfung, Wiederherstellung und den Transport zu berechnen.

Hinsichtlich der gegebenenfalls bestehenden Herstellergarantien wird der Kunde gebeten, die jeweiligen im Lieferumfang der Produkte enthaltenen Garantiescheine zu lesen.

Höhere Gewalt

Der Verkäufer haftet nicht für Störungen, Verzögerungen oder Ausfälle, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle des Verkäufers liegen („höhere Gewalt“). Zu diesen Ereignissen höherer Gewalt zählen insbesondere behördliche Maßnahmen (z. B. durch Justizorgane, Regierungsstellen, örtliche Behörden und vergleichbare Einrichtungen) oder Streiks.

Angaben auf der Webseite

Der Verkäufer wird sich nach besten Kräften darum bemühen, dass die Inhalte der Webseite aktualisiert werden. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Fehler und/oder Ungenauigkeiten auftreten (Schreibfehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen, beispielsweise in Bezug auf den Preis, die Produktverfügbarkeit und Produktspezifikationen). Der Verkäufer behält sich daher das Recht vor, solche Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen auch nach der Abgabe einer Bestellung zu berichtigen. Er behält sich ferner das Recht vor, diese Informationen jederzeit ohne Ankündigung zu ändern oder zu aktualisieren. Wenn eine solche Berichtigung oder Änderung zu einer Änderung in der Bestellung des Kunden führt, benachrichtigt der Verkäufer den Kunden darüber und belehrt ihn über sein Recht, die Bestellung kostenfrei zu stornieren.

Datenschutz

Um die Registrierung, die Übermittlung von Bestellungen und schließlich den Abschluss des Online-Kaufvertrags zu ermöglichen, wird der Kunde gebeten, gewisse personenbezogene Daten anzugeben. Der Kunde willigt im Rahmen der Bestellung ein, dass die angegebenen personenbezogenen Daten vom Verkäufer als Auftragsverarbeiter im Auftrag von Champion als Verantwortlichem verarbeitet werden, um die Bestellungen durchführen zu können; sowie – vorbehaltlich der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden – zu den in der Datenschutzerklärung angegebenen Marketingzwecken.

Die Angabe der genannten Daten ist zwingend erforderlich, um den Abschluss und die Erfüllung des Online-Kaufvertrags zu ermöglichen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Maßgeblich für den Vertragsschluss ist die Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden gilt.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung der vorliegenden Verkaufsbedingungen als rechtswidrig, nichtig angesehen werden oder anderweitig nicht durchsetzbar sein, so gilt diese Bestimmung als von diesen Verkaufsbedingungen abtrennbar und ist im gesetzlich zulässigen Rahmen durchzusetzen, und die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt.

Beanstandungen

Beanstandungen können Sie stets bei SDSA unter der Adresse 5, rue Louis Blériot, 4460 Grâce-Hollogne, Belgien, oder per E-Mail an customer@championstore.combringen.

Streitbeilegung

Die Europäische Kommission hat zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten hinsichtlich vertraglicher Pflichten aus Kaufverträgen oder Onlinediensten zwischen einem Kunden und einem Gewerbetreibenden mit Wohnsitz bzw. Geschäftssitz in der Europäischen Union die Online-Streitbeilegungsplattform eingerichtet. Die Plattform steht über folgenden Link zur Verfügung:  https://webgate.ec.europa.eu/odr . Die diesbezügliche E-Mail-Adresse des Verkäufers lautet:privacy@pfsweb.com.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Verkaufsbedingungen und der Online-Kaufvertrag unterliegen dem Recht von Italien; die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) ist ausgeschlossen. Diese Wahl berührt nicht die Gültigkeit der zwingend anwendbaren Gesetze gemäß dem Recht des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat.

Der Verkäufer und der Kunde vereinbaren die Zuständigkeit der Gerichte von Italien im Rahmen des geltende Verbraucherschutzrechts des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat: Sich aufgrund der vorliegenden Bedingungen ergebende Streitigkeiten können Sie nach Ihrer Wahl entweder dem zuständigen Gericht in Italien vorlegen oder dem zuständigen Gericht in dem Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Wohnsitz haben – sofern dieses Land ein EU-Mitgliedstaat ist. Diese Gerichte sind – unter Ausschluss anderer Gerichte – zuständig, solche Streitigkeiten aufgrund der vorliegenden Bedingungen beizulegen.

Zuletzt aktualisiert im August 2018